?>

Satakunta - eine traumhafte Region an der Ostsee

Die Provinz Satakunta liegt im Südwesten Finnlands und erstreckt sich entlang des Bottnischen Meerbusen - genau westlich der Großstadt Tampere. Satakunta ist problemlos zu erreichen, beispielsweise mit dem Zug von Tampere aus. Die Zugstrecke von Tampere zur Provinzhauptstadt Pori ist historische, sie besteht schon seit 1895. Pori hat auch einen eigenen Flughafen. Hier landen vor allem Inlandsflüge. Der romantischste Weg nach Satakunda führt aber über das Meer: Die Hafenstadt Rauma wird immer mal wieder von Kreuzfahrtschiffen angesteuert. Strände und Schäreninseln prägen den westlichen, am Meer gelegenen Teil der Provinz. Im Landesinneren bietet Satakunda viele schöne Wälder mit herrlichen Wanderwegen, ideal zum Beerenpflücken und zum Beobachten von Vögeln.


Die Provinzhauptstadt Pori

Pori hat ungefähr 84.000 Einwohner, ist daher mit Abstand die größte Stadt der Provinz und liegt von der Ostsee aus gesehen 20 km in Landesinneren, am Ufer des Flusses Kokemäenjoki. Pori besitzt viel Industrie, ist aber auch attraktiv für Besucher. Einige klassizistische Bauwerke in der Stadt wurden von dem bekannten Architekten Carl Ludwig Engel (1778 - 1840) geplant, wie beispielsweise das beeindruckende Rathaus (erbaut 1839 - 1841). Es macht zu jeder Jahreszeit Spaß, im Stadtpark spazieren zu gehen, der sich auf einer Flussinsel befindet. Im Juli kommen Tausende Musikfans auf die Flussinsel, denn dort wird im Hochsommer das Jazzfestival "Pori Jazz" veranstaltet. Wer gerne mal einen halben Tag lang shoppen möchte, ist in Pori auch gut aufgehoben: Die Stadt lockt mit einem Markt, zahlreichen Boutiquen und Einkaufszentren. Im Kunstmuseum von Pori wird Gegenwartskunst ausgestellt.

Rauma, die Stadt aus Holz

Im Süden der Provinz, direkt an der Ostseeküste, liegt Rauma, deren Altstadt seit 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Rauma hat ungefähr 39.000 Einwohner und besitzt eine unbeschreiblich schöne,  romantische Innenstadt aus ca. 600 Holzhäusern. Das dürfte ein Rekord nicht nur für Finnland, sondern für ganz Skandinavien sein. Die Holzhäuser sind zum Teil Jahrhunderte alt, denn seit 1682 wütete in Rauma kein Stadtbrand mehr. Besonders fotogen präsentiert sich der Marktplatz mit dem Alten Rathaus, heute Stadtmuseum. Aber ein Spaziergang außerhalb des Holzhäuser-Viertels lohnt sich ebenso. Vielleicht kommen Sie an dem Wasserturm oder an der uralten Heiligkreuzkirche vorbei. Das Gotteshaus wurde um 1520 errichtet und besteht aus Stein. Im Inneren ist die Kirche mit bunten Fresken geschmückt.

Strände und ein Nationalpark

Rund um die Provinzhauptstadt Pori erstreckt sich der "Nationalpark Bottnischer Meerbusen". Er besteht vor allem aus Schäreninseln. Nach dem finnischen "Jedermannsrecht", wonach Wälder Gemeineigentum sind, dürfen Sie im Nationalpark Beeren pflücken oder auch angeln. Versäumen Sie nicht, den Leuchtturm von Kylmäpihlaja zu besuchen. Er kann besichtigt und bestiegen werden. Im Sommer laden die Yyteri-Strände bei Pori zum Wandern und Sonnenbaden ein. Wer das kühle Ostseewasser nicht scheut, könnte auch ein Bad nehmen. Ein 14,3 km langer Rundweg führt durch die Yyteri-Strände und verfügt über Holzplattformen, damit die Wanderer die zahlreichen Vögel beobachten können, die sich im Sommer hier tummeln. Auch der Strand Otanlahti bei Rauma ist sehr schön. Dort befindet sich ein Campingplatz. Möchten Sie lieber ein Ferienhaus in Finnland mieten, können Sie aus verschiedenen Angeboten in der Region Satakunta Ihr Lieblingsdomizil wählen. 

Suchen Sie ein traumhaftes Ferienhaus in Finnland? Bei uns finden Sie das perfekte Ferienhaus für Ihren kommenden Urlaub in Finnland. 

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus in Finnland

Ferienhaus in Finnland

Finden Sie bei uns Ihr traumhaftes Ferienhaus in Finnland für Ihren nächsten Urlaub.

Zur Startseite

Ferienhäuser in Finnisch Lappland

Ferienhaus Kanta-Häme

Ferienhaus Kymenlaakso

Ferienhäuser am Schärenmeer