?>

Bäderstadt Hanko

Die kleine Stadt Hanko (ca. 9.700 Einwohner) hält einen Rekord: Sie ist die am weitesten südlich gelegene Stadt Finnlands. Hanko liegt am Ufer der Ostsee auf der Halbinsel Hankoniemi in der Provinz Uusimaa. 

Von der Hauptstadt Helsinki aus ist Hanko leicht mit Zug oder Bus zu erreichen. Die Entfernung zur Hauptstadt beträgt 127 km. Im Urlaub in einem Ferienhaus in Finnland, im Süden des Landes, lässt sich problemlos mit einem Besucht der Bäderstadt Hanko verbinden. 

Die Halbinsel Hankoniemi: südliches Flair in Skandinavien. 

Die Halbinsel Hankoniemi bildet den südlichsten Teil des finnischen Festlandes. Sie ist teilweise bewaldet und für schöne Wanderungen gut geeignet. Im Wald leben Elche. Aber keine Angst: Von diesen geht keine Gefahr für Wanderer aus.  

Auf der Halbinsel sind die Überreste einer alten schwedischen Festung zu finden. 30 km Sandstrände erstrecken sich am Ostseeufer der Halbinsel. So weit im Süden ist das Klima - für finnische Verhältnisse - recht mild. Im Frühsommer und Sommer scheint die Sonne oft viele Stunden lang, und die Tagestemperaturen können 20 °C übersteigen. Die Wassertemperaturen erreichen im Juni allerhöchstens 19 °C, im Juli sind bis zu 23 °C und im August bis zu 21 °C möglich. 

Strand- und Golfvergnügen in der Bäderstadt Hanko 

Wer schwimmen oder ein Sonnenbad nehmen möchte, kommt gern an den Lappohja-Strand bei Hanko. Besonders beliebt bei Wassersportlern, wie Surfern oder Seglern, ist der Strand Tulliniemi. 

Nördlich der Stadt ist ein hübscher Campingplatz zu finden, der sich in einem kleinen Waldgebiet befindet. Er verfügt über Sauna, Restaurant und Spielplatz. Ganz in der Nähe des Campingplatz freuen sich Urlauber und Einheimische über schöne Sand- und Kieselstrände. 

Golfspieler kommen auf dem "Han-Golf Oy Ab" auf ihre Kosten. Der noch recht neue, erst im Jahr 2000 eröffnete 18-Loch-Golfplatz, liegt östlich der Stadt romantisch inmitten von Kiefern- und Birkenwäldern. Die Bahnen 1 - 9 wurden direkt im Wald angelegt, Bahn 10 - 18 liegen in einer hübschen Parklandschaft. Das Clubhaus des Golfplatzes bietet ein Café, eine große Terrasse sowie Umkleidemöglichkeiten.

Video: Hanko, Finland | Drone Footage

Hanko ist eine nostalgische Stadt

Hanko wirkt romantisch, aber es ist eigentlich eine recht junge Stadt: Sie wurde im Jahr 1874 gegründet. In den Anfangszeiten war Hanko ein beliebter Kurort. Die Jugendstil-Villen reicher Bürger und der ehemalige Kurpark legen davon noch Zeugnis ab. 

Auf einem Hügel sind zwei Sehenswürdigkeiten der Stadt zu finden: Nah nebeneinander stehen oben die Kirche mit ihrem spitzen Turm und ein rot gestrichener Wasserturm. Gäste kehren gern im "Hanko-Casino" ein, das schon mit seinem Namen die Erinnerung an die Kurort-Zeiten wachhält. Es ist aber kein Spielcasino, sondern ein Restaurant mit Terrasse.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus in Finnland

Ferienhaus in Finnland

Finden Sie bei uns Ihr traumhaftes Ferienhaus in Finnland für Ihren nächsten Urlaub.

Zur Startseite

Ferienhäuser in Finnisch Lappland

Ferienhaus Kanta-Häme

Ferienhaus Kymenlaakso

Ferienhaus Nordösterbotten