?>

Uspenski Kathedrale in Helsinki

Neben den hier lebenden gläubigen Menschen zieht die Uspenski Kathedrale jedes Jahr auch viele Urlauber an. Sie gehört zu den schönsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten in der finnischen Hauptstadt. Bis zu einer halben Million Besucher werden in dieser einzigartigen orthodoxen Kirche jährlich gezählt. Da viele Gäste, die Urlaub in einem Ferienhaus in Finnland machen, auch einen Ausflug nach Helsinki unternehmen möchten, lohnt es sich, dort Zeit für das Gotteshaus einzuplanen. Übersehen können Sie es nicht, denn mit seinen auffallenden 13 Kuppeln und der erhöhten Lage ist es ein markantes Bauwerk. Der Standtort, die Halbinsel Katajanokka ist mit zwei Brücken mit dem Festland verbunden.

Ein Blick in die Geschichte der Uspenski Kathedrale

Die Kirche wurde vom Architekten Alexej M. Gornostajev im Stil der russisch-byzantinischen Kirchen entworfen. Geplant hatte er sie nach Ende des Finnischen Krieges im Jahre 1809. Da in Helsinki, seit 1812 Hauptstadt Finnlands, vorwiegend orthodoxe Christen lebten, war es notwendig, eine orthodoxe Kirche zu errichten. Es dauerte 59 Jahre, bis der erste Gottesdienst hier stattfinden konnten, die Einweihung war im Oktober 1868.

Besichtigung der Kathedrale und Teilnahme am Gottesdienst

Auch Urlauber sind willkommen am Gottesdienst teilzunehmen. Jedoch ist während dieser stattfindet eine allgemeine Besichtigung nicht möglich, bzw. sollte aus Rücksicht auf die Gläubigen unterlassen werden. Natürlich können Sie auch beides verbinden und die Sehenswürdigkeiten im Inneren der Kirche nach dem Gottesdienst besichtigen. 

Es lohnt sich: Zuerst fällt auf, dass es in Kirchengebäude weder Stühle noch Bänke gibt. Der Raum ist jedoch prächtig ausgestattet. Die Hauptkuppel, getragen von vier beeindruckenden Säulen aus Granit, wurde wie ein Nachthimmel voller Sterne gestaltet. Die Wände sind mit bunten Mosaiken verziert. 

Video: Helsinki Uspenski Cathedral

In einer orthodoxen Kirche dürfen Ikonen nicht fehlen. Diese können Sie hier ebenso bestaunen wie religiöse Gemälde und mit Gold überzogene Sakramente. Auch von außen ist die Uspenski Kathedrale wunderschön. Selbst nichtreligiöse Gäste bezeichnen das Bauwerk als eines der Highlights von Helsinki. Dank der Lage der Kirche bietet sich vom Kirchplatz aus ein herrlicher Blick über den Hafen und Teile der Stadt. 

Gut zu wissen: Jeweils am Montag bleibt die Uspenski Kathedrale geschlossen. Von Dienstag bis Freitag ist sie jeweils vom 09.30 bis 19.00 Uhr geöffnet. Samstag kann Sie von 10.00 bis 15.00 Uhr besucht werden und am Sonntag zwischen 12.00 und 15.00 Uhr.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus in Finnland

Ferienhaus in Finnland

Finden Sie bei uns Ihr traumhaftes Ferienhaus in Finnland für Ihren nächsten Urlaub.

Zur Startseite

Ferienhaus in Kainuu

Ferienhaus Kanta-Häme

Ferienhaus Nordösterbotten

Ferienhäuser am Schärenmeer