?>

Ferienhäuser in Finnland mit Hund online buchen

Die Finnen mögen Hunde und in vielen Ferienhäusern in Finnland sind Vierbeiner willkommen. Lesen Sie bitte in der jeweiligen Beschreibung Ihres Wunschobjektes, ob sie Ihren Hund mitbringen dürfen. Ist dies der Fall, sollten Sie sich noch über die aktuellen Einreisebestimmungen nach Finnland informieren. Da Sie ein Ferienhaus mit Hund in Finnland buchen möchten, müssen Sie sich kaum Gedanken um einige Einschränkungen machen. 

Es ist vielerorts nämlich so, dass die Fellnase in Einkaufszentren und Läden in Finnland keinen Zuritt hat und auch auf Spielplätze, Märkte und öffentliche Badestrände nicht mitgenommen werden darf. Auch in Restaurants sind Tiere in den Innenräumen oftmals nicht erwünscht. Diese Angaben sind jedoch nur Richtlinien, fragen Sie am besten jeweils vor Ort nach. Im Ferienhaus in Finnland müssen Sie auf diese Verbote sowieso keine Rücksicht nehmen. Da dürfen sich Mensch und Tier frei bewegen.

Entspannter Urlaub im Ferienhaus mit Hund

Im Ferienhaus müssen Sie sich keine Gedanken darum machen, ob Ihr vierbeiniger Liebling womöglich vor der Türe warten muss. Hier verbringt die ganze Familie die Zeit miteinander. Möchten Sie nicht ohne ihren Hund ins Restaurant, dann haben Sie im Ferienhaus die Möglichkeit, selbst zu kochen und auf der Terrasse gemeinsam zu essen. 

Gut ausgestattete Küchen mit Geschirrspüler und Mikrowelle sorgen dafür, dass Sie nicht viel Urlaubszeit in der Küche stehen müssen. Haben Sie ein Ferienhaus direkt an einem kleineren See gefunden mit eigenem Seezugang, darf sich auch der Vierbeiner im Wasser austoben und mit seinen Menschen am Strand spielen. Ein Ferienhaus mit Hund befindet sich meist in Gegenden, in denen sich das Tier genauso frei fühlen darf, wie Herrchen und Frauchen.

Was Sie sonst noch über ein Ferienhaus mit Hund wissen sollten

Sicher wird sich Ihr Vierbeiner wohlfühlen, wenn er mit Ihnen in der Natur wandern darf. Wählen Sie am besten ein Ferienhaus mit Hund ausserhalb einer Ortschaft, denn in Städten und Dörfern müssen in Finnland Hunde an der Leine geführt werden. 

Leinenpflicht gilt grundsätzlich vom 1. März an bis zum 19. August auch in freier Natur. Ist Ihr Tier gut erzogen und hört aufs Wort, darf er freilaufen, muss aber jederzeit sofort an die Leine genommen werden, wenn dies nötig ist. Damit Hundehalter auch weiterhin mit ihrem Tier in Finnland willkommen sind, halten Sie es bezüglich der Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners wie die Finnen: Entfernen Sie Hundehaufen und sorgen Sie dafür, dass nichts in der Natur zurückbleibt.

Grundsätzlich ist ein Ferienhaus mit Hund in Finnland ein ideales Reiseziel für Natur- und Tierfreunde, die gerne unabhängig einen erlebnisreichen Urlaub verbringen möchten.