×

Informationen über Finnland

Einreisebestimmungen für Finnland 

Finnland gehört wie Deutschland zu den "Schengen-Staaten" (Deutschland seit 1995, Finnland seit 2001). Alle Bürger der Staaten, die dem Schengen-Abkommen beigetreten sind, dürfen ohne Kontrolle in alle Schengen-Staaten einreisen. Deutsche, die Finnland besuchen, sollten ihren Pass aber dabeihaben. Sie dürfen innerhalb von 180 Tagen insgesamt 90 Tage in Finnland bleiben. Wer einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen plant, ist verpflichtet, sich bei der finnischen Ausländer-Behörde "Misri" anzumelden.

Währung in Finnland

Seit 28. Februar 2002 ist das Zahlungsmittel in Finnland der Euro. Er löste nach einer dreijährigen Übergangszeit die finnische Markka ab. Kredit- und Bankkarten sind problemlos verwendbar. In Finnland existieren - zur Freude der Kundschaft - keine "99-Cent"-Preise mehr, denn die Verwendung von 1-Cent- und 2-Cent-Münzen ist nicht mehr üblich.

Maut und Benzinpreise in Finnland 

Eine Maut (Autobahngebühr oder sonstige Straßenbenutzungsgebühr) wird in Finnland nicht erhoben. Die Benzinpreise (für Diesel und für Eurosuper 95) bewegen sich in Finnland wie in Deutschland im europäischen Vergleich eher im obersten Drittel des Preisniveaus. 

Gibt es in Finnland spezielle Verkehrsregeln? 

Das Abblendlicht muss den ganzen Tag über eingeschaltet sein. Gurtpflicht besteht wie in Deutschland. Die Promillegrenze liegt bei 0,5 %. Wie überall in Skandinavien sind die Strafen bei Überschreitung dieser Grenze sehr hoch. Deshalb der Ratschlag (auch allgemein aus Sicherheitsgründen): Auf der Fahrt lieber gar keinen Alkohol trinken! 

Zu den Tempolimits: Innerorts gilt als Höchstgeschwindigkeit 50 km/h, in Wohngebieten sind nur 20 km/h erlaubt. Auf der Autobahn sind im Sommer (April bis September) 120 km/h erlaubt, im Winter (Oktober bis März) nur 100 km/h. Auf Landstraßen gilt: 100 km/h im Sommer, 80 km/h im Winter. Bitte beachten Sie alle Verkehrsschilder zu möglichen Geschwindigkeitsbegrenzungen. Vorsicht im Norden: Die Entfernungen zwischen den Städten. Rastplätzen, Tankstellen sind teilweise sehr groß. Bitte daher immer genug auf Vorrat tanken! 

Öffentliche Verkehrsmittel in Finnland 

Finnland ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln vorbildlich ausgestattet. Die Staatseisenbahn VR verbindet die wichtigsten Orte und bedient rund 200 Bahnhöfe. Komfortable Schnellzüge verkehren zwischen den großen Städten Helsinki, Hanko, Turku, Tampere, Oulu, Vaasa, Savonlinna. 

Kleine Gemeinden, die keinen Bahnhof besitzen, werden von Bussen bedient. Auch Fernbusse fahren in Finnland (z.B. Helsinki - Turku.) Zwischen dem Flughafen Helsinki und der ca. 15 km entfernten Hauptstadt verkehren Züge und Busse. Innerhalb von Helsinki bietet die Verkehrsgesellschaft "HSL" alle öffentlichen Verkehrsmittel an: Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen und Fähren. 

Flughäfen und Häfen in Finnland 

Insgesamt besitzt Finnland 23 Flughäfen. Hier einige der wichtigsten: Der größte Flughafen gehört zu Helsinki, ist aber 15 km von der Stadtmitte entfernt. Busse und Züge verbinden den Flughafen mit der Innenstadt. Der zweitgrößte Flughafen des Landes ist Oulu im Westen. Auch die großen Städte Turku und Tampere sowie Rovaniemi am Polarkreis bieten verschiedene Fluglinien an. Sogar die Aland-Inseln können per Flugzeug erreicht werden: Mariehamn besitzt einen Flughafen. 

Der größte der zahlreichen Häfen an Finnlands Ostseeküste ist natürlich der Hafen von Helsinki. Für Touristen sind besonders die Häfen interessant, die von Kreuzfahrtschiffen angelaufen werden sowie die Fährverbindungen aus Nachbarländern. Wer eine Ostseekreuzfahrt bucht, wird auf alle Fälle in Helsinki Station machen. Direkte Fährverbindungen von und nach Finnland bestehen zwischen Stockholm und den drei finnischen Städten Naantali, Turku und Helsinki. Auch Tallinn in Estland ist durch Fährverkehr mit Helsinki verbunden. 

Eine weitere Fährverbindung besteht zwischen Muuga in Estland und Vuossari in Finnland (nahe Helsinki). Interessant für deutsche Urlauber: Von Travemünde verkehrt eine Fähre nach Helsinki! 

Klima in Finnland 

Meteorologen bezeichnen die Klimaverhältnisse in Finnland als "kaltgemäßigt". Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt in Finnland rund 3,8 °C (Helsinki: 4,8 °C, Rovaniemi am Polarkreis: 0,2 °C.) Zum Vergleich: Die Jahresdurchschnittstemperatur in Deutschland beträgt um 9 °C. Das kühle Klima von Finnland ist im Norden und Osten des Landes eher kontinental geprägt. 

Das bedeutet: Relativ wenig Niederschlag bei kühlem Sommer und sehr kaltem, langem Winter. In Rovaniemi herrscht z.B. von November bis März Dauerfrost. Mit viel Schnee darf gerechnet werden! Im Süden und Westen herrscht maritimes Klima, geprägt vom Wind von der Ostsee her. Die Monate zwischen Dezember und März sind zwar frostig, aber im Sommer können - beispielsweise in der Region um Helsinki - durchaus Tageshöchsttemperataturen von über 25 °C erreicht werden. 

Beste Reisezeit für Finnland 

Wer einen Wanderurlaub mit Bootstouren auf den Seen oder auch einen Kulturtrip nach Helsinki plant, sollte die kurze wärmste Jahreszeit wählen - Juni bis Mitte September. Juli und August sind die Monate, in denen viele Finnen sich traditionell in ihre Ferienhäuschen aus Holz - bevorzugt an einem Seeufer gelegen - zurückziehen. Viele solche Holzhäuschen werden auch für Touristen zur Vermietung angeboten. Aber auch der Winter in Finnland hat seinen Reiz: Dauerfrost, Schnee, Schneeschuhwandern, vielleicht eine Schlittenfahrt mit Rentieren, Polarlichter ... 

Freizeitparks in Finnland 

Finnland besitzt viele attraktive Vergnügungsparks. Hier einige Beispiele: 

Der Linnanmäki Park bei Helsinki dürfte der beliebteste und meistbesuchte Freizeitpark in Finnland sein. Es ist ein klassischer Familien-Park mit über 40 Fahrgeschäften und vielen Spielmöglichkeiten. 

Die Muminwelt ist ein Themenpark bei Naantali an der Westküste. Der Park ist den "Mumin"-Kinderbüchern der Autorin Tove Jansson gewidmet. Hier stehen weniger die klassischen Fahrgeschäfte als vielmehr Spiele, Höhlen, Abenteuer-Wanderwege im Mittelpunkt. Der "Star" der Muminwelt ist das blaue, mehrstöckige "Muminhaus", gestaltet nach den Zeichnungen in den Mumin-Kinderbüchern. 

Der Park Särkänniemi bei Tampere besitzt einen 168 m hohen Aussichtturm, aber auch klassische Fahrgeschäfte sowie einen Zoo, ein Planetarium und ein Aquarium. 

Der Power Park Alahärmä bei der Stadt Kauhava im Westen von Finnland ist ideal für kleine Rennfahrer. Er bietet nämlich eine riesige Kartbahn!

Feiertage in Finnland

Landesweit gibt es in Finnland 13 Feiertage. Neben den gesetzlichen Feiertagen werden in Finnland auch regionale Feiertage. Dazu kommen Gedenktage, die allgemein nicht arbeitsfrei sind. 

Die wichtigsten Feiertage in Finnland: 

  • Neujahr, also der 1. Januar
  • Epifania am 6. Januar
  • Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag
  • Maifeiertag am 1. Mai
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstsonntag
  • Mittsommerfest am 24. Juni
  • Allerheiligen 
  • Finnischer Unabhängigkeitstag, 6. Dezember
  • 1. und 2. Weihnachtsfeiertag am 25. und 26. Dezember

Konsulate in Finnland 

Nachfolgend finden Sie die Adresse der Botschaften Deutschlands, Osterreichs und der Schweiz in Finnland mit den jeweiligen Links. Unter diesen bekommen Sie detaillierte Infos zu allen konsularischen Dienstleistungen, Öffnungszeiten etc. 

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Helsinki

Krogiuksentie 4b 00340 Helsinki Webseite

Österreichische Botschaft in Helsinki

Unioninkatu 22 00130 Helsinki 

Webseite 

Schweizer Botschaft in Helsinki

Uudenmaankatu 16 A 00120 Helsinki

Webseite 

Telefonieren und Nutzung von elektrischen  Geräten in Finnland 

Seit in der EU die Roaming-Gebühren abgeschafft wurden, fallen auch für das Telefonieren in Finnland keine zusätzlichen Kosten an. Das gilt auch fürs Surfen. Informieren Sie sich aber bitte vor Abreise bei Ihrem Telefonanbieter, ob tatsächlich bei Nutzung des Mobiletelefons keine überraschenden Kosten auf Sie zukommen! Es gibt Unterschiede bei der Nutzung eines Prepaid-Angebots und Handyverträgen. 

In einem Ferienhaus in Finnland ist, ebenso wie in Hotels, meist ein Reiseadapter oder Reisestecker vorhanden. Finnische Steckdosen entsprechen den Typen „C“ und „F“  Da die Netzspannung 230 Volt beträgt, ist kein Stromumwandler erforderlich. 

Urlaub in Finnland – gut zu wissen:

Nachfolgend finden Sie noch einige nützliche Tipps für Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Finnland:

  • Die Vorwahl für Telefonate nach Finnland ist 00348 oder +348
  • Bei einem Notrufnummer wählen Sie in Finnland, wie fast überall in Europa, die 112
  • Das finnische Gesundheitssystem gilt als eines der besten in Europa. Laut einer im Jahre 2000 durchgeführten Umfrage waren 88 % der Finnen mit ihrem Gesundheitswesen zufrieden. (Die durchschnittliche Zufriedenheit in Europa betrug 71 %.) Nehmen Sie die Krankenversicherungskarte mit in den Urlaub. 
  • Für die Einreise nach Finnland sind keine Impfungen notwendig. 
  • Packen Sie für einen Urlaub im Ferienhaus, welches ja meist in der Natur und oft an einem See steht, unbedingt ein gutes Insektenschutzmittel ein oder kaufen Sie eines gleich nach Ankunft. 

Möchten Sie Ihr Urlaubsziel schon von zu Hause aus erkunden oder nach dem Urlaub in Ferienerinnerungen schwelgen, rufen Sie die zahlreichen Webcams aus Finnland auf.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus in Finnland

Ferienhaus in Finnland

Finden Sie bei uns Ihr traumhaftes Ferienhaus in Finnland für Ihren nächsten Urlaub.

Zur Startseite

Ferienhaus in Kainuu

Ferienhaus in Kainuu

Ferienhaus Kanta-Häme

Ferienhaus Kanta-Häme

Ferienhaus Mittelfinnland

Ferienhaus Mittelfinnland

Ferienhaus Nordösterbotten

Ferienhaus Nordösterbotten