?>

Arktikum in Rovaniemi

Mit ihren rund 63.000 Einwohnern ist die Stadt Rovaniemi ein wichtiges Zentrum im Norden Finnlands. Sie liegt in der Provinz Lappland am Polarkreis. Wer sich für die Geschichte Lapplands sowie die Natur und Lebensbedingungen in dieser Region interessiert, wird sicherlich einen Besuch in dem hervorragenden Museum Arktikum in Rovaniemi einplanen. Hier können Sie stundenlang verweilen!


Das Museumsgebäude

Im Arktikum in Rovaniemi haben zwei Institutionen ihren Sitz, nämlich das "Arktische Zentrum", ein wissenschaftliches Institut, das die Umwelt und die Situation der Einwohner von Lappland erforscht, und das Provinzmuseum von Lappland. Das Arktikum wurde 1992 eröffnet und befindet sich in einer 172 m langen Halle aus Glas. Nicht nur das Gebäude, sondern auch die Präsentation der Museumsobjekte im Provinzmuseum von Lappland ist ganz modern. Die Info-Tafeln sind zweisprachig: Finnisch und Englisch. Möchten Sie während Ihres Urlaubs in einem Ferienhaus in Finnland auch etwas Kultur genießen, dann kommen Sie hierher!

Das Provinzmuseum von Lappland

Die größte der Dauerausstellungen im Provinzmuseum von Lappland heißt "Wege des Nordens" und stellt die Geschichte Finnisch Lapplands von den Anfängen bis in die 1970-er Jahre dar. Die Ureinwohner der Region, also die Samen, und ihre Kultur werden ausführlich vorgestellt. 

Ihre farbenfrohen Trachten und ihr Kunsthandwerk, z.B. Schnitzfiguren aus Holz und Schmuckstücke, sind sehr beeindruckend. Wichtige Persönlichkeiten sowie Flora und Fauna von Lappland spielen eine Rolle in der Dauerausstellung. Die Besucher können auch eine interessante Videopräsentation über die Jahreszeiten im Polargebiet anschauen. Eine weitere Dauerausstellung heißt "Arktis in Veränderung" und befasst sich mit Klima und Klimawandel sowie den Tieren der Region, zu denen zum Beispiel Eisbären und Rentiere zählen. Auch das Polarlicht, ein wunderbares Naturphänomen, wird erklärt und vorgestellt. 

Und dann wäre da noch die Dauerausstellung über die Geschichte der Region Petsamo (Russisch "Pechenga"). Diese Geschichte ist aus finnischer Sicht recht tragisch. 1920 - 1944 gehörte die Region, die an das arktische Eismeer grenzt, zu Finnland. In Folge des Zweiten Weltkriegs musste Finnland die Region an die Sowjetunion abtreten.

Museumsshop und Café

Nach dem Bummel durch das Museum bietet sich eine Einkehr im Museumscafé an. Der Museumsshop bietet viele Souvenirs, beispielsweise authentische Handwerksprodukte aus den Werkstätten der Bewohner Lapplands: Schmuck, Taschen, Schuhe aus Filz, Handschuhe aus Rentierleder. Da ist bestimmt das ein oder andere Mitbringsel für die Lieben daheim dabei oder ein paar Erinnerungsstücke an Ihren Urlaub in einem finnischen Ferienhaus.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus in Finnland

Ferienhaus in Finnland

Finden Sie bei uns Ihr traumhaftes Ferienhaus in Finnland für Ihren nächsten Urlaub.

Zur Startseite

Ferienhaus Nordösterbotten

Ferienhaus Pirkanmaa

Ferienhäuser am Schärenmeer

Ferienhäuser in Westfinnland